Ari von Primer & Lacquer

Die wundervolle Ari fragte mich vor gut einem Jahr nach meinen Beauty-Geheimnissen für ihren Blog Primer & Lacquer. Zu gerne würde ich die Fragen erneut beantworten. Hat sich doch bei mir einiges getan, was meine Beauty-Routine samt Produktlieblinge angeht. So kurz nach dem Mami-Werden, muss ich gestehen, lagen meine Prioritäten eindeutig woanders. Das aber nur kurz am Rande. Denn heute soll es um Ari und IHRE Fashion-Geheimnisse gehen. Sobald ich in der Vorschau meines RSS-Readers einen neuen Artikel von Primer & Lacquer sehe, freue ich mich enorm. Ari hat einen grandiosen Stil - weswegen ich sie um einige Teilchen geradezu beneide - ihre Outfitposts sind für mich immer ein Highlight und ihr Wissen über Beauty hat auf mein Badezimmer großen Einfluss genommen. Danke dafür, Ari!

Dieses Kleidungsstück begleitet mich schon am längsten...
mein Michael Jackson T-Shirt. Ich war der größte Fan und habe es zu meinem 7. Geburtstag bekommen. Eigentlich müsste ich es einrahmen..

Ich besitze zu viele...
Jacken und Mäntel. Habe ich jetzt wieder beim Umzug gemerkt. Mindestens 5 Kisten voll.

Ich spare gerade auf...
eine neue Tasche, wobei ich mir gerade unsicher geworden bin. Eigentlich sollte es mal eine Céline Trapeze in Midnight oder eine PS11 werden, aber die sieht man relativ häufig im Moment, dass ich wahrscheinlich lieber auf etwas Neues warte.

Ich verlasse das Haus nie ohne...
mein iPhone.

Mein letzter Kauf war…
eine schwarze Lederhose mit weitem Bein und Gummibund.

Meine Favoriten der jetzigen Saison sind...
übergroße Mäntel im Herrenstil. Am liebsten in Dunkelblau und Olive. Kuschelige Norwegerpullis. Jeans oder schmal geschnittene Cordhosen. Feine Ringe und Ketten.

Mein bester Kauf war…
meine Céline Cabas Bag. Ich trage sie seit Sommer 2011 nonstop.

Mein wertvollstes Kleidungsstück ist…
meine Céline Cabas Bag. Ich habe gezittert, als ich den Bon unterschreiben musste und habe mir vorher noch mit Sekt Mut angetrunken.

Am liebsten würde ich meinen Kleiderschrank mit...
Caroline de Maigret tauschen.

Dieser (Mode-)Regel folge ich immer:
Eigentlich keiner. Aber ich versuche immer möglichst Ari zu bleiben und mich nicht zu verkleiden, egal ob gerade etwas Trend ist oder nicht.

Ariane_stippa_the_locals

Diesen Trend verstehe ich bis heute nicht...
diese Peter-Pan-Kragen zum Dranpappen. Vielleicht ist es aber auch einfach nicht mein Stil.

Ohne dieses Beautyprodukt kann ich nicht leben...
Wimpernzange!

Momentan höre ich am meisten...
Musik, die ich schon seit Jahren höre. Ich habe in letzter Zeit wenig neuen Input bekommen und greife immer wieder zu alten Platten von meinem Papa. Mein Lieblingsalbum im Winter ist und bleibt Simon & Garfunkel Greatest Hits. Ansonsten mag ich Timber Timbre und Andrew Bird.

Meine Lieblingsberühmtheit ist...
Bryan Ferry. Ich hätte gerne vieles mal aus seiner Perspektive gesehen und erlebt.

In dieses Jahrzehnt würde ich gerne reisen...
in die 60er. Ich liebe die Musik, die Kleidung und das Interieur. Die 70er und 80er wären aber auch nicht schlecht.

Wenn nicht in Berlin...
würde ich in New York leben. Irgendwann werde ich das auch! :)

Als Teenager trug ich vor allem...
Jeans, die am Po leicht baggy saßen, einfarbige T-Shirts, Karohemden, Trainingsjacken, graue und blaue Pullis von meinem Papa oder zum Ausgehen immer wieder Unterhemden. Ich mochte den leicht grungy Hip-Hop-Look.

Mein Traumurlaub würde so aussehen...
Roadtrip durch Amerika und Surfen lernen in Cali.

Meine berufliche/kreative Eingebung war...
mit 18, während meines Anglistik/Germanistik-Studiums in Erfurt, das ich kurz darauf schmiss, um nach Kopenhagen zu gehen und dort eine Ausbildung zum Make-up Artist zu machen. Die Zeit hat mich unwahrscheinlich geprägt, mich selbstständiger und ehrgeiziger gemacht. Seitdem habe ich eigentlich immer eine konkrete Vorstellung davon gehabt, was ich mal machen möchte und was nicht.

Zu meinem Blognamen kam ich...
eigentlich ganz einfach. Ich hatte drei Favoriten für Namen und alle sollten nicht nach typischem Mädchen-Beauty-Blog klingen. An Primer & lacquer finde ich toll, dass es Begriffe sind, die auch in der Autoindustrie vorkommen und man nicht automatisch nur "girly Themen" damit assoziiert. Ich mag den Klang der Worte und wollte etwas möglich Neutrales finden, das womöglich auch Nicht-Beauty-Junkies gut finden.

ari_shoot

DIE LIEBLINGSFRAGEN:

Lieblingsinspirationsquellen...
Blogs

Lieblingsjeans / Mein Lieblingsjeanslabel...
war mal eine Skinny von COS. Jetzt trage ich eine gute Alternative von Rag & Bone.

Lieblingsdesigner....
Isabel Marant.

Lieblingsshop...
Isobel Gowdie und Schwarzhogerzeil in Berlin.

Lieblingsstil...
Jeans, T-Shirt / Hemd, Boots und eine Lederjacke.

Lieblingsschmuck...
die geerbten Ringe meiner Omi, eine goldene Karma-Kette, sowie eine silberne Kette mit Perlen-Anhänger von meinem Freund.

Lieblingsschuhe...
Kann mich nicht entscheiden, da ich nur wenige Paare besitze und sie alle liebe. Am meisten habe ich in den letzten drei Jahren wohl meine Pistol-Boots von Acne getragen.

Lieblingstasche...
Céline Cabas Bag.

Credits: primerandlacquer.com / thelocals.dk